Marktaussichten für Citicolin

- Feb 01, 2020-

China tritt in eine alternde Gesellschaft ein, mit einer signifikanten Zunahme degenerativer Krankheiten. Neurodegenerative Erkrankungen werden als eine der vier Haupttodesursachen aufgeführt, unter denen die Alzheimer-Krankheit (AD) die häufigste Form neurodegenerativer Erkrankungen bei älteren Menschen ist. Ad ist eine neurodegenerative Erkrankung, die durch okkulten Beginn und fortschreitende kognitive Beeinträchtigung gekennzeichnet ist. Es ist die häufigste Ursache für Demenz und macht 60-80% aller Demenzerkrankungen aus. Jüngste inländische epidemiologische Umfragen zeigen, dass die Prävalenz von Werbung bei älteren Menschen über 65 Jahren etwa 3,21% beträgt. Die typischen pathologischen Veränderungen sind Neuritisfleck, neurofibrilläres Gewirr, Neuronendeletion und Glia-Hyperplasie. Zunächst nahm das Gedächtnis des Patienten in naher Zukunft ab und wurde allmählich schwieriger, Wörter zu finden, die Orientierung zu verringern und die Rechenleistung zu verringern. Schließlich degenerierte die gesamte fortgeschrittene Intelligenz und sie verloren ihre Lebensfähigkeit.

Die Alzheimer-Krankheit ist eine fortschreitende neurodegenerative Erkrankung, die durch Gedächtnisverlust gekennzeichnet ist. Die Läsionen erstrecken sich normalerweise von bestimmten Randbereichen bis zum Hippocampus, Neocortex und einigen subkortikalen Kernen. Daher verursachen der Verlust von cholinergen Neuronen und der anschließende Mangel an Acetylcholinesterase bei AD-Patienten eine kognitive Beeinträchtigung.

Exogenes Citicolin kann als Quelle für exogenes Cholin für die Synthese von Acetylcholin verwendet werden. Der Metabolismus von Citicolin und Acetylcholin ist gezeigt. In den letzten Jahren haben Tierversuche gezeigt, dass Citicolin die Aktivität von Acetylcholinesterase erhöhen, die Synthese und / oder Freisetzung von Acetylcholin erhöhen und die Gedächtnisstörung von Ratten verbessern kann